Infobereich

Termine

»

Umtausch in den EU-Kartenführerschein

Ansprechpartner/in beim Landkreis Verden
Führerscheinstelle Standort anzeigen
Lindhooper Straße 67
27283 Verden (Aller)
Telefon: 04231 15-0

Allgemeine Informationen

Muster EU-Kartenführerschein VorderseiteMuster EU-Kartenführerschein (Vorderseite)Die alten Papier-Führerscheine (grauer oder rosa Führerschein, DDR-Führerschein) behalten auch nach Einführung des EU-Kartenführerscheins ihre Gültigkeit. Es besteht grundsätzlich keine Umtauschpflicht! Mit der Umsetzung der sogenannten 3. EG-Führerscheinrichtlinie zum 19.01.2013 werden alle Führerscheine auf 15 Jahre befristet. Nach Ablauf der Befristung wird das Führerscheindokument unter Vorlage eines aktuellen Lichtbildes neu ausgestellt. Bis zum Jahr 2032 müssen alle Führerscheine den Vorgaben der 3. EG-Führerscheinrichtlinie entsprechen. Allerdings gelten für LKW- und Busfahrer besondere Regelungen. Bitte beachten Sie dazu die nachstehenden Hinweise.

Hinweise für Inhaber der alten Klasse 2:
Der Führerschein muss bis zum 50. Geburtstag umgestellt werden. Ansonsten erlischt mit Vollendung des 50. Lebensjahres die Berechtigung zum Führen von Kraftfahrzeugen der Klasse 2. Die Umstellung der Klasse 2 kann jedoch jederzeit nach Erreichen des 50. Lebensjahres beantragt werden.

Hinweise für Inhaber der alten Klasse 3:
Inhaber der alten Fahrerlaubnisklasse 3 erhalten bei der Umstellung neben der Fahrerlaubnis der Klassen B und BE auch die Klassen C1 und C1E ohne Befristung und ohne die Notwendigkeit regelmäßiger ärztlicher Kontrolluntersuchungen. Mit dieser Fahrerlaubnis dürfen Kraftfahrzeuge bis 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht und Züge bis 12 t geführt werden.

Soll der volle Umfang der alten Klasse 3 (also auch Züge über 12 t bis max. 18,5 t) erhalten bleiben, muss dies bei der Umstellung gesondert beantragt werden. Die Fahrerlaubnis der Klasse CE wird dann bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres befristet erteilt. Danach sind für eine Verlängerung dieser Fahrerlaubnisklasse alle fünf Jahre ärztliche Kontrolluntersuchungen notwendig. Mit dem alten Führerschein der Klasse 3 dürfen ab Vollendung des 50. Lebensjahres keine Fahrzeugkombinationen oder Züge der Klasse CE mehr geführt werden.

Umstellung der alten Fahrerlaubnisse in die neuen EU-Klassen:

Alte Klasse Neue Klasse(n) im EU-Kartenführerschein
1 A, A2, A1, AM, L
1a A, A2, A1, AM, L
1b A1, AM, L
2 A5, A11, AM, B, BE, C1, C1E, C, CE, L, T
3 A5, A11, AM, B, BE, C1, C1E,CE2, L, T3
4 A11, AM, L
5 L
KOM D1, D1E, D, DE
KOM bis 14 Plätze D1, D1E
KOM bis 24 Plätze D1, D1E, D4

1) auch Klasse A1, wenn Klasse 2, 3 oder 4 vor dem 01.04.1980 erteilt wurde.
2) Klasse CE auf Antrag bis 18,5 t
3) Klasse T auf Antrag für Personen, die in der Land- oder Forstwirtschaft tätig sind.
4) beschränkt auf Omnibusse bis 7,5 t und 24 Fahrgastplätze
5) beschränkt auf dreirädrige Kraftfahrzeuge (auch mit Anhänger)

Detaillierte Informationen zu den Fahrerlaubnisklassen finden Sie hier:

Antragsunterlagen:
Für den Umtausch Ihres alten Führerscheins in den neuen EU-Kartenführerschein benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Antrag auf Umstellung der Fahrerlaubnis (pdf-Formular, s. u.)
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung. Eine persönliche Vorsprache ist erforderlich.
  • ein aktuelles Lichtbild (45 x 35 mm), biometrisch 
  • alter Führerschein
  • ggf. Karteiabschrift: Wurde Ihr Führerschein nicht vom Landkreis Verden ausgestellt, wird eine Karteiabschrift benötigt. Bitte fordern Sie diese bei der Behörde an, die Ihren letzten Führerschein ausgestellt hat, und bitten Sie um Übersendung des Dokuments an den Landkreis Verden.

Zusätzlich bei Personen, die das 50. Lebensjahr vollendet haben und die Klasse C oder CE beantragen:

  • ärztliche Bescheinigung über die körperliche und geistige Eignung sowie eine ärztliche Bescheinigung oder ein augenärztliches Zeugnis über die Untersuchung des Sehvermögens

Gebühren:
Die Gebühr für den Umtausch eines alten Führerscheins in den EU-Kartenführerschein beträgt 28,85 Euro. Der neue EU-Kartenführerschein wird Ihnen dann direkt von der Bundesdruckerei Berlin zugesandt.

Kontakt:
Ansprechpartner und Öffnungszeiten

« zurück